Archive for Vorbereitung

free identity – Trailer (HD) Deutsch – german

Das Haus am Moor

Dieses schöne Haus wird für die nächsten drei Wochen das Zuhause für die ganze Truppe sein.

Die erste Hälfte ist geschafft! Nach einer langen Reise ist nun das ganze Team in Schülp, in der Nähe von Kiel, angekommen und hat bereits die erste Nacht gut überstanden.
Heute hat das Team noch frei um sich ein bisschen zu akklimatisieren und neue Kraft zu tanken, denn am Montag, 08. August, geht es wieder los und wir starten in die zweite Hälfte dieses spannenden Projektes.

Bisher lief alles super, das Team hat trotz mancher Unstimmigkeiten immer an einem Strang gezogen und es sind schon viele schöne Bilder entstanden.

Wir wünschen allen einen schönen Sonntag und ganz viel Energie für die nächste Runde von “Free Identity”!

Requisitenbeschaffung

… der etwas anderen Art.
Bald geht es los und wir arbeiten mit Hochdruck daran die letzten benötigend Sachen zu beschaffen.

Das nebendran ist ein Sack voll Daunen und sie sind zu groß. Also schnipseln alle ganz eifrig an den weichen Federn.
Wofür wir so viele Daunen brauchen wird natürlich noch nicht verraten. Aber wer sie entdeckt wird verstehen warum wir uns so viel Mühe geben! :)

Intersolar

Was können wir alles tun um unseren Film so grün wie möglich zu machen?

Im Auftrag des Films waren letzte Woche Tina Grawe, Drehbuchautorin und Producerin, und Martin Kloss, Vorstand des gemeinnützigen Vereins “Green Life” und Berater des Films im Bereich Nachhaltigkeit und regenerative Energien, auf der Messe “Intersolar 2011“.
Dort waren sie auf der Suche nach Lösungen wie wir unser Set mit regenerativen Energien versorgen können und haben dabei viele interessante Entdeckungen gemacht.

Wer mehr zu “Green Life” erfahren will, hier der Link www.mygreenlife.de

Dieses Wetter

Was können unsere fleißigen Schauspieler bei diesem Wetter alles tun?
Natürlich könnte man vorschlagen abwarten und Kaffee trinken und auf besseres Wetter warten!

Aber so sind sie nicht, denn es gibt viel zu tun: die letzten Textlücken stopfen; mit ihren Spielpartnern proben, Szenen analysieren und die Figuren perfektionieren. Dabei wäre es doch so viel schöner im Hofgarten in der Sonne zu liegen und dort Text zu pauken.

Naja, man kann nicht alles haben und nach wolkig kommt meist auch wieder sonnig.Außerdem hat es auch was reizvolles das alles zuhause unter einer kuscheligen Wolldecke zu tun!

Bis dahin: schöne gemütliche Tage!

Flohmarkt

Was kann man alles tun um an Geld zu kommen?
Diese Frage haben auch wir uns gestellt und sind darauf gekommen, dass ein Flohmarkt doch eine tolle Möglichkeit wäre und somit haben wir am 04.Juni am Nachtflohmarkt in der Tonhalle teilgenommen.

Vollgepackt mit den verschiedensten Schmuckstücken und einer tollen Verkaufsmannschaft hatten wir einen erfolgreichen und vor allem spaßigen Abend! Danke ihr lieben Kunden!